Spenden Sparkasse Bochum IBAN: DE02 4305 0001 0016 0069 00 BIC: WELADED1BOC
Vorstand Melanie Hagen Katharina Berger Josephine-Marie de Roy-Pommer
Peter Löwenherz e.V. z. Hd. Melanie Hagen Tippelsberger Str. 40 44807 Bochum

Was wir machen

Peter Löwenherz e.V. ist ein gemeinnnütziger Verein. Gemeinsam unterstützen wir Projekte und Vereine/Organisationen, die sich der Förderung, Unterstützung und Hilfe von krebskranken Kindern und Jugendlichen verschrieben haben.

Was uns antreibt

Peter Löwenherz e.V. wurde 2016 als gemeinnütziger Verein von unserem verstorbenen Bruder Peter Berger ins Leben gerufen. Unser kleiner Bruder bekam im Januar 2013 die schreckliche Diagnose metastasierender Darmkrebs Stadium IV ein Schock, vor allem weil Peter zu diesem Zeitpunkt erst 23 Jahre alt war und damit sein Leben noch vor sich haben sollte. Damals war die Erstdiagnose bzw. –prognose mehr als nur ernüchternd: der Kampf gegen den Krebs sollte für unseren „Peti“ schon vorüber sein, bevor er angefangen hatte, da die Ärzte ihm zunächst nur 6 Monate gaben. Aber unser kleiner Bruder war schon immer ein Kämpfer, der sich nicht einfach geschlagen geben wollte und vor allem niemals aufhören wollte zu kämpfen. Aus den anfangs prognostizierten 6 Monaten wurden knapp vier Jahre, ein riesiges Geschenk, das doch viel zu kurz war. In diesen vier Jahren kämpfte Peter unterstützt von uns, seiner Familie, seinen Freunden und einem unglaublichen Team aus Ärzten und Schwestern/Pflegern mit dem Herzen eines Löwen gegen jeden kleinen und größeren Rückschlag und bewies in dieser Zeit eine fast übermenschliche Stärke. Egal wie schlecht es ihm selbst ging, unser kleiner Bruder vergaß nie die Menschen um sich herum, sodass er 2015 beschloss, das Kinderhospiz „Regenbogenland“ in Düsseldorf mit einer Spendenaktion zu unterstützen. Begeistert von dem Erfolg der Aktion und bewegt von den Schicksalen der kleinen und größeren Hospizbewohner wollte „Peti“ noch mehr tun: in dem Bewusstsein, dass es leider so ist, dass man dem Leben nicht mehr Tage geben kann, aber den Tagen definitiv immer mehr Leben, legte Peter den Grundstein für den Verein, auf dessen Seite du dich gerade befindest. Der Name unseres Vereins lässt sich natürlich aus dem Vornamen unseres Bruders ableiten, aber vor allem spiegelt er genau das wider, was Peter für uns alle war, die ihn kennenlernen durften: ein wunderbarer Mensch, der dank seines riesigen Löwenherzens nicht nur unendlich stark, aber vor allem unendlich mitfühlend und gütig war. Leider verstarb unser kleiner Bruder, bevor der Verein offiziell eingetragen werden konnte, aber wir sind uns sicher, dass er begeistert verfolgt, wie es durch seinen Verein und eure Spenden möglich wird, krebskranken Kindern und Jugendlichen den ein oder anderen kleinen und größeren Wunsch zu erfüllen und andere Organisationen/Vereine finanziell zu unterstützen, die denjenigen helfen, denen man es vermutlich am meisten wünscht, dass sie noch ganz viele Tage voller Glück und Gesundheit vor sich haben. Peters Schwestern Melanie & Katharina sowie als weiteres Mitglied im Vorstand Josephine
Spenden Sparkasse Bochum IBAN: DE02 4305 0001 0016 0069 00 BIC: WELADED1BOC
Vorstand Melanie Hagen Katharina Berger Josephine-Marie de Roy-Pommer
Peter Löwenherz e.V. z. Hd. Melanie Hagen Tippelsberger Str. 40 44807 Bochum

Was wir machen

Peter Löwenherz e.V. ist ein gemeinnnütziger Verein. Gemeinsam unterstützen wir Projekte und Vereine/Organisationen, die sich der Förderung, Unterstützung und Hilfe von krebskranken Kindern und Jugendlichen verschrieben haben.

Was uns antreibt

Peter Löwenherz e.V. wurde 2016 als gemeinnütziger Verein von unserem verstorbenen Bruder Peter Berger ins Leben gerufen. Unser kleiner Bruder bekam im Januar 2013 die schreckliche Diagnose metastasierender Darmkrebs Stadium IV ein Schock, vor allem weil Peter zu diesem Zeitpunkt erst 23 Jahre alt war und damit sein Leben noch vor sich haben sollte. Damals war die Erstdiagnose bzw. –prognose mehr als nur ernüchternd: der Kampf gegen den Krebs sollte für unseren „Peti“ schon vorüber sein, bevor er angefangen hatte, da die Ärzte ihm zunächst nur 6 Monate gaben. Aber unser kleiner Bruder war schon immer ein Kämpfer, der sich nicht einfach geschlagen geben wollte und vor allem niemals aufhören wollte zu kämpfen. Aus den anfangs prognostizierten 6 Monaten wurden knapp vier Jahre, ein riesiges Geschenk, das doch viel zu kurz war. In diesen vier Jahren kämpfte Peter unterstützt von uns, seiner Familie, seinen Freunden und einem unglaublichen Team aus Ärzten und Schwestern/Pflegern mit dem Herzen eines Löwen gegen jeden kleinen und größeren Rückschlag und bewies in dieser Zeit eine fast übermenschliche Stärke. Egal wie schlecht es ihm selbst ging, unser kleiner Bruder vergaß nie die Menschen um sich herum, sodass er 2015 beschloss, das Kinderhospiz „Regenbogenland“ in Düsseldorf mit einer Spendenaktion zu unterstützen. Begeistert von dem Erfolg der Aktion und bewegt von den Schicksalen der kleinen und größeren Hospizbewohner wollte „Peti“ noch mehr tun: in dem Bewusstsein, dass es leider so ist, dass man dem Leben nicht mehr Tage geben kann, aber den Tagen definitiv immer mehr Leben legte Peter den Grundstein für den Verein, auf dessen Seite du dich gerade befindest. Der Name unseres Vereins lässt sich natürlich aus dem Vornamen unseres Bruders ableiten, aber vor allem spiegelt er genau das wider, was Peter für uns alle war, die ihn kennenlernen durften: ein wunderbarer Mensch, der dank seines riesigen Löwenherzens nicht nur unendlich stark, aber vor allem unendlich mitfühlend und gütig war. Leider verstarb unser kleiner Bruder, bevor der Verein offiziell eingetragen werden konnte, aber wir sind uns sicher, dass er begeistert verfolgt, wie es durch seinen Verein und eure Spenden möglich wird, krebskranken Kindern und Jugendlichen den ein oder anderen kleinen und größeren Wunsch zu erfüllen und andere Organisationen/Vereine finanziell zu unterstützen, die denjenigen helfen, denen man es vermutlich am meisten wünscht, dass sie noch ganz viele Tage voller Glück und Gesundheit vor sich haben. Peters Schwestern Melanie & Katharina sowie als weiteres Mitglied im Vorstand Josephine